Kontakt-Icon Actionmenü Kontakt-Icon Actionmenü Kontakt

Ansprechpartner

Thorsten Schmitt
Unternehmenskommunikation & Investor Relations

+49 5961 502-215 pr@berentzen.de Alle Ansprechpartner finden Sie hier arrow

Pressemitteilungen

Berentzen-Gruppe veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2021: Nachhaltigkeitsaktivitäten im Geschäftsjahr 2021 erneut intensiviert

Haselünne, 31. März 2022 Die Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft hat ihren freiwilligen Nachhaltigkeitsbericht für das Geschäftsjahr 2021 veröffentlicht. Es ist der fünfte Nachhaltigkeitsbericht der Unternehmensgruppe.

„Mit unserem Nachhaltigkeitsbericht 2021 führen wir die kontinuierliche, transparente Kommunikation im Bereich der sozialen, ökologischen und ökonomischen Verantwortung mit unseren unterschiedlichen internen und externen Stakeholdern fort“, erklärt Ralf Brühöfner, im Vorstand der Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft unter anderem für die sogenannten Corporate Social Responsibility (CSR)-Aktivitäten verantwortlich. „Das Thema Nachhaltigkeit, das in unserer über 260 Jahre alten Unternehmensgruppe seit jeher ein immanenter Teil unseres Selbstverständnisses ist, bekommt von Jahr zu Jahr bekanntlich ein immer größeres Gewicht in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft. Mit der fortlaufenden Intensivierung unser Nachhaltigkeitsaktivitäten zeigen wir, dass wir die anstehenden Aufgaben von Unternehmen als bedeutsame Teile der Gesellschaft verstanden haben und gerne übernehmen.“ Die entsprechende Ausweitung der Nachhaltigkeitsaktivitäten der Berentzen-Gruppe spiegele sich auch im erneut gestiegenen Umfang des Nachhaltigkeitsberichts wider.

 „Um ein deutliches und sichtbares Statement abzugeben, welche herausragende Bedeutung wir den verschiedenen Aspekten von Nachhaltigkeit zumessen, sind wir im vergangenen Jahr dem United Nations Global Compact (UNGC) beigetreten. Es ist die weltweit größte und wichtigste Initiative für verantwortungsvolle Unternehmensführung“, so Laura Schlochtermeier, CSR-Managerin der Berentzen-Gruppe. „Wir bekennen uns damit zu den zehn universellen Prinzipien des UNGC, die verschiedene Bereiche wie Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruption berücksichtigen.“

Im Geschäftsjahr 2021 seien zudem eine Reihe weiterer Projekte gestartet oder umgesetzt worden, um die Ziele der im Jahr 2020 gestarteten Nachhaltigkeitsstrategie in den Handlungsfeldern People, Planet und Products zu erreichen. „Wir haben zum Beispiel damit begonnen, einzelne Unterthemen in Fachabteilungen und Projektgruppen zu dezentralisieren, um eine umfangreiche Implementation und eine konstante Weiterentwicklung von verschiedenen Maßnahmen sicherzustellen“, so Schlochtermeier weiter. Zur Steuerung des gesamten Prozesses sei zudem ein Sustainability Council mit wesentlichen Bereichsverantwortlichen gegründet worden.

Die positive Wirkung der bisherigen Nachhaltigkeitsaktivitäten sei zum Ende des Jahres 2021 durch das Ergebnis des bekannten EcoVadis Nachhaltigkeitsratings bestätigt worden. Mit insgesamt 72 von 100 Punkten erreichte die Berentzen-Gruppe den sogenannten Goldstatus und gehöre damit zu den besten fünf Prozent aller von EcoVadis bewerteten Unternehmen.

„Soziale, ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit und die damit verbundenen Herausforderungen betreffen uns alle – als Unternehmen werden wir unseren in dieser Hinsicht eingeschlagenen Weg konsequent weiterverfolgen. Daher werden unseren bisher umgesetzten Maßnahmen auch in diesem Jahr und darüber hinaus weitere Nachhaltigkeitsaktivitäten folgen“, so Brühöfner abschließend.

Zum Nachhaltigkeitsbericht 2021   

Pressemitteilungen 2021

Pressemitteilungen 2020

Pressemitteilungen 2019