Kontakt-Icon Actionmenü Kontakt-Icon Actionmenü Kontakt

Ansprechpartner

Karina Ginten
Ausbildung und Praktikum

+49 5961 502-552 ausbildung@berentzen.de Alle Ansprechpartner finden Sie hier arrow
Berentzen Gruppe Karriere

Karriere

Ausbildung und Praktikum

„Mir hat besonders gut gefallen, dass ich vom ersten Tag an sehr herzlich in das Team integriert wurde.“

 

Wiebke Roling

Praktikantin Personal im Masterstudium Psychologie

Von der Schulbank zum Traumberuf – Deine Zukunft startet jetzt!

Duales Studium Betriebswirtschaft

Standort: Haselünne

 

So läuft die Ausbildung:
Nach der Ausbildung zum kaufmännischen Allrounder kannst du in den verschiedensten Bereichen eingesetzt werden. Das können Marketing, Personal, Controlling oder Vertrieb sein. Wenn du dich für Wirtschaft interessierst, Abläufe im Unternehmen spannend findest und gerne eigene Ideen einbringen möchtest, ist dies genau das Richtige für dich. 

 

Damit punktest du:

  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Gute Leistungen in den Fächern Deutsch, Mathe, Englisch und Politik / Wirtschaft
  • Gute Kenntnisse in MS-Office
  • Flexibilität, Engagement, Kreativität, Team- und Kommunikationsfähigkeit

 

Dein Gehalt:
1. Jahr: 813,00 € | 2. Jahr: 874,00 € | 3. Jahr: 954,00 €

 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre (6 Semester)
 

Duales Studium Wirtschaftsingenieurwesen

Standort: Haselünne

 

So läuft die Ausbildung:
In der Arbeitswelt gibt es immer mehr Themen und Projekte, bei denen gleichermaßen kaufmännisches und technisches Know-how gefragt ist. Hier kommt der Wirtschaftsingenieur zum Einsatz. Das Studium bietet eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis. Deine erworbenen Kenntnisse kannst du im Unternehmen direkt in die Praxis umsetzen.

 

Damit punktest du:

  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife mit technischem Schwerpunkt
  • Gute Noten in den Schulfächern Deutsch, Mathe, Physik und Englisch
  • Interesse an Wirtschaft und Naturwissenschaften
  • Analytisches Denkvermögen und technisches Verständnis
  • Gute Kenntnisse in MS-Office

 

Dein Gehalt:
1. Jahr: 813,00 € | 2. Jahr: 874,00 € | 3. Jahr: 954,00 €

 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre (6 Semester)
 

Industriekaufmann (m/w/d)

Standorte: Haselünne, Minden, Grüneberg

 

So läuft die Ausbildung:
Als Industriekaufmann verfügst du über ein breites Grundwissen und kannst überall dort eingesetzt werden, wo kaufmännisches Know-how benötigt wird. Die konkreten Aufgaben sind von Abteilung zu Abteilung unterschiedlich. Die Ausbildung bietet dir einen fundierten Einstieg in die Wirtschaft und bereitet dich auf die kaufmännischen Bereiche wie Finanzbuchhaltung, Vertrieb, Marketing, Personal und Export vor.

 

Damit punktest du:

  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Gute Leistungen in den Fächern Deutsch, Mathe, Englisch und Politik / Wirtschaft
  • Gute Kenntnisse in MS-Office
  • Flexibilität, Engagement, Kreativität, Team- und Kommunikationsfähigkeit

 

Dein Gehalt:
Haselünne: 1. Jahr: 813,00 € | 2. Jahr: 874,00 € | 3. Jahr: 954,00 €
Grüneberg: 1. Jahr: 757,00 € | 2. Jahr: 824,00 € | 3. Jahr: 952,00 €

 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
 

Maschinen- und Anlagenführer - Schwerpunkt Lebensmitteltechnik (m/w/d)

Standorte: Haselünne, Minden, Grüneberg

 

So läuft die Ausbildung:
In diesem Ausbildungsberuf lernst du, wie Fertigungsmaschinen und -anlagen zu bedienen, zu reparieren und umzurüsten sind. Bei uns sind die Maschinen- und Anlagenführer beispielsweise für den reibungslosen Ablauf der Abfüllanlagen von alkoholfreien Getränken oder Spirituosen zuständig. 

 

Damit punktest du:

  • Guter Hauptschulabschluss
  • Handwerkliches Geschick und technisches Verständnis
  • Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität, Teamfähigkeit und Engagement

 

Dein Gehalt:
Haselünne: 1. Jahr: 813,00 € | 2. Jahr: 874,00 €
Minden: 1. Jahr: 635,85 € | 2. Jahr: 789,33 €
Grüneberg: 1. Jahr: 757,00 € | 2. Jahr: 824,00 €

 

Ausbildungsdauer: 2 Jahre
 

Fachkraft für Lebensmitteltechnik (m/w/d)

Standorte: Haselünne, Minden, Grüneberg

 

So läuft die Ausbildung:
In dieser Ausbildung lernst du, Lebensmittel nach vorgegebenen Rezepturen und Prozessabläufen herzustellen. Wenn du dich für Lebensmittel und deren Herstellung begeisterst, ist dies der richtige Beruf für deine Zukunft.

 

Damit punktest du:

  • Realschulabschluss
  • Gute Leistungen in Biologie und Chemie
  • Hygienebewusstsein und Freude am Überwachen von Prozessen
  • Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität, Teamfähigkeit und Engagement

 

Dein Gehalt:
Haselünne: 1. Jahr: 813,00 € | 2. Jahr: 874,00 € | 3. Jahr: 954,00 €
Minden: 1. Jahr: 635,85 € | 2. Jahr: 789,33 € | 3. Jahr: 975,70 €
Grüneberg: 1. Jahr: 757,00 € | 2. Jahr: 824,00 € | 3. Jahr: 952,00 €

 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
 

Mechatroniker (m/w/d)

Standort: Haselünne

 

So läuft die Ausbildung:
Du bist technisch interessiert und handwerklich geschickt? Als Mechatroniker (m/w/d) kombinierst du diese beiden Eigenschaften, indem du sowohl mechanische als auch elektronische Komponenten baust. Außerdem bist du für die Installation und Wartung von komplexen Systemen zuständig.

 

Damit punktest du:

  • Realschulabschluss oder Fachhochschulreife mit technischem Schwerpunkt
  • Gute Leistungen in Mathe und Physik
  • Technisches Verständnis
  • Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität, Teamfähigkeit und Engagement

 

Dein Gehalt:
1. Jahr: 813,00 € | 2. Jahr: 874,00 € | 3. Jahr: 954,00 € | 4. Jahr: 1.014,00 €

 

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Fachinformatiker – Fachrichtung Systemintegration (m/w/d)

Standort: Haselünne

 

So läuft die Ausbildung:
In diesem Beruf lernst du Informations- und Kommunikationslösungen zu realisieren. Die Arbeit sowohl mit Soft- als auch Hardware gehört ebenso zu deinem Alltag wie die kundenorientierte Beratung und Schulung.

 

Damit punktest du:

  • Realschulabschluss oder Fachhochschulreife
  • Gute Leistungen in Mathe, Informatik und Englisch
  • Technisches Verständnis
  • Sorgfalt, Flexibilität und Engagement

 

Dein Gehalt:
1. Jahr: 813,00 € | 2. Jahr: 874,00 € | 3. Jahr: 954,00 €

 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Fachinformatiker – Schwerpunkt Anwendungsentwicklung (m/w/d)

Standort: Haselünne

 

So läuft die Ausbildung:
Im Schwerpunkt Anwendungsentwicklung entwickelst, planst und analysierst du Softwaresysteme. Auch die kundenorientierte Beratung und Schulung fällt in deinen Aufgabenbereich.

 

Damit punktest du:

  • Realschulabschluss oder Fachhochschulreife
  • Gute Leistungen in Mathe, Informatik und Englisch
  • Logisch-analytisches Denkvermögen
  • Sorgfalt, Flexibilität und Engagement

 

Dein Gehalt:
1. Jahr: 813,00 € | 2. Jahr: 874,00 € | 3. Jahr: 954,00 €

 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
 

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

Standort: Haselünne

 

So läuft die Ausbildung:
Dein Aufgabenbereich besteht aus der Annahme von Gütern und deren Kontrolle sowie der sachgerechten Lagerung. Daneben bist du für die Zusammenstellung von Lieferungen und deren Verladung und Versendung zuständig. 

 

Damit punktest du:

  • Hauptschulabschluss
  • Gute Leistungen in Mathe und Deutsch
  • Interesse an organisatorischen Tätigkeiten
  • Sorgfalt, Flexibilität und Engagement

 

Dein Gehalt:
1. Jahr: 813,00 € | 2. Jahr: 874,00 € | 3. Jahr: 954,00 €

 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
 

Destillateur (m/w/d)

Standort: Minden

 

So läuft die Ausbildung:
In diesem spannenden Ausbildungsberuf lernst du, die verschiedensten Spirituosen wie Weinbrände, Liköre oder Rum herzustellen. Sowohl die Einhaltung von Rezeptvorgaben als auch die Einlagerung von Fertigerzeugnissen mit der laufenden Qualitätssicherung sowie die Überwachung und Kontrolle von technischen Geräten gehören zu deinem Arbeitsalltag. 

 

Damit punktest du:

  • Realschulabschluss oder Fachhochschulreife
  • Gute Leistungen in Mathe, Physik und Chemie
  • Beobachtungsgenauigkeit, technisches Verständnis und Handgeschick
  • Sorgfalt, Selbständigkeit und Verantwortungsbewusstsein

 

Dein Gehalt:
1. Jahr: 635,85 € | 2. Jahr: 789,33 € | 3. Jahr: 975,70 €

 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
 

Kaufmann für Tourismus und Freizeit (m/w/d)

Standort: Haselünne

 

So läuft die Ausbildung:
Du bist ein Organisationstalent? In diesem Beruf kümmerst du dich um die Organisation von Veranstaltungen und deren reibungslosen Ablauf. Auch kaufmännische Aufgaben wie z. B. die Kostenkalkulation gehören zum Arbeitsalltag. Dein Arbeitsplatz ist der historische Berentzen Hof in Haselünne. 

 

Damit punktest du:

  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Gute Leistungen in Deutsch und Englisch
  • Organisationstalent, gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Flexibilität, Kommunikationsfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Kunden- und Serviceorientierung

 

Dein Gehalt:
1. Jahr: 813,00 € | 2. Jahr: 874,00 € | 3. Jahr: 954,00 €

 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
 

Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)

Standort: Minden

 

So läuft die Ausbildung:
In der Ausbildung übernimmst du bürowirtschaftliche Aufgaben und bist beispielsweise in den Bereichen Auftragsbearbeitung, Beschaffung, Personal oder Finanzbuchhaltung tätig.

 

Damit punktest du:

  • Realschulabschluss oder Fachhochschulreife
  • Gute Leistungen in Deutsch, Englisch, Mathe, Politik / Wirtschaft
  • Gute Kenntnisse in den MS Office Programmen
  • Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität, Teamfähigkeit und Engagement

 

Dein Gehalt:
1. Jahr: 635,85 € | 2. Jahr: 789,33 € | 3. Jahr: 975,70 €

 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Schülerpraktikum

Du bist dir noch nicht sicher, was die Zukunft bringt? Wir bieten dir die Möglichkeit, dein Können in den verschiedensten Bereichen zu erproben. Schreibe uns einfach, wann und in welchem Bereich du gerne ein Praktikum machen möchtest. 

Pflicht- und Orientierungspraktikum

Du möchtest vor, während oder nach deinem Studium ein Praktikum machen, um erste Erfahrungen für deine spätere Karriere zu sammeln? Bei uns kannst du in verschiedenen Bereichen ein vergütetes Praktikum absolvieren.

Abschlussarbeiten

Kurz vor Studienende geht es in die heiße Phase und die Abschlussarbeit steht an. Wir unterstützen dich gerne! Es besteht die Möglichkeit, die Abschlussarbeit mit einem Praktikum zu kombinieren. Sende uns gerne vorab deine Themenvorschläge.

Häufig gestellte Fragen

Gibt es eine Bewerbungsfrist?

Eine offizielle Bewerbungsfrist gibt es nicht. Dennoch gilt: Je eher, desto besser.

Wie kann ich mich bewerben?

Du kannst dich gleich hier über unser Stellenportal für eine Ausbildung oder ein Praktikum bewerben. Sollte nichts Passendes dabei sein, kannst du dich gerne initiativ bewerben. Natürlich darfst du uns auch weiterhin die klassische Bewerbungsmappe per Post zusenden.

Wie wichtig sind die Zeugnisnoten?

Wir legen viel Wert auf die Motivation und die Persönlichkeit unserer Auszubildenden. Trotzdem sind natürlich je nach Ausbildungsberuf bestimmte Noten für uns wichtig.

Wie läuft der Bewerbungsprozess ab?

Sollte deine Bewerbung unser Interesse geweckt haben, werden wir dich zu einem Vorstellungsgespräch einladen, das ca. 30 Minuten dauern wird. Je nach Ausbildungsberuf kann es auch sein, dass vorher ein Einstellungstest durchgeführt wird.

Gibt es die Möglichkeit für ein Tagespraktikum?

Du möchtest zusätzlich zum Schulpraktikum gerne weitere Berufe kennenlernen? Bei uns hast du die Möglichkeit, einen Tag lang in einen unserer Ausbildungsberufe hineinzuschnuppern. Auch ein freiwilliges Praktikum während der Ferien ist möglich.

Wie kann ich mich auf ein Vorstellungsgespräch vorbereiten?

Mit einer Einladung zu einem Vorstellungsgespräch hast du die erste Hürde bereits gemeistert. Der nächste Schritt ist jetzt eine gute Vorbereitung. Starte dafür am besten auf unserer Website und informiere dich über die Berentzen-Gruppe. Wieso möchtest du eigentlich bei uns arbeiten? Und wieso möchtest du gerade diese Ausbildung absolvieren?


Doch das Wichtigste im Vorstellungsgespräch bist du. Wir möchten dich und deine Stärken kennenlernen und dir gleichzeitig die Chance geben, uns kennenzulernen. 


Das Vorstellungsgespräch bietet außerdem die optimale Gelegenheit, deine noch offenen Fragen mit uns zu klären. 

Wie läuft der Ausbildungsbeginn ab?

Deine Ausbildung startet mit einer Einführungswoche in Haselünne, in der du die anderen neu-en Auszubildenden unserer Standorte kennenlernst. Neben Unternehmens- und Produktpräsentationen werden wir die Produktion, den Berentzen Hof und unsere Standorte in Minden und Stadthagen besichtigen. Daneben warten weitere tolle Programmpunkte auf dich. Zum Abschluss lassen wir die Woche mit allen neuen und alten Azubis bei einen gemütlichen Grillabend ausklingen.

Wer betreut mich während der Ausbildung?

In jeder Abteilung haben wir eigene Ausbilder/innen, sodass du immer einen Ansprechpartner an deiner Seite hast.

Kann ich ein Auslandspraktikum machen?

Wir bieten unseren Auszubildenden die Möglichkeit, ein Auslandspraktikum zu absolvieren und unterstützen sie dabei sowohl organisatorisch als auch finanziell.

Werde ich während der Ausbildung auch an anderen Standorten eingesetzt?

Der Einsatz an anderen Standorten ist abhängig von deinem Ausbildungsberuf. Die kaufmännischen Auszubildenden aus Minden und Grüneberg werden beispielsweise je zwei Wochen in Haselünne eingesetzt, um die Abteilungen Personal, Buchhaltung und Controlling kennenzulernen.


Wenn du dich darüber hinaus dafür interessierst, sprich das einfach bei deinem Ausbilder bzw. deiner Ausbilderin an.
 

Wie lange muss ich in der Woche arbeiten?

Grundsätzlich haben unsere Auszubildenden eine 38- bzw. 40-Stunden-Woche. Meistens zu festen Zeiten, manchmal – je nach Ausbildungsberuf – auch im Schichtdienst.

Wie viel Urlaub bekomme ich?

Unsere Auszubildenden haben 30 Tage tariflich geregelten Urlaub im Jahr. In Grüneberg haben unsere Azubis 27 Tage Urlaub.

Werde ich nach der Ausbildung übernommen?

Unser gemeinsames Ziel ist eine Übernahme nach der Ausbildung, sofern ein geeigneter Arbeitsplatz zur Verfügung steht. Zusätzlich kannst du dich mit deiner abgeschlossenen Berufsausbildung auch weiterbilden oder ein Studium anschließen. Wir bieten beispielsweise regelmäßig im Anschluss an die Ausbildung das Programm Ausbildung.Plus an, bei dem sich die Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt (m/w/d) an die Ausbildung anschließt. Das Programm beinhaltet außerdem noch die Ausbildereignung und ein Auslandspraktikum.

Du hast noch Fragen zu deiner Ausbildung und noch nicht die passende Antwort gefunden?

Schreib uns einfach bei WhatsApp. 0151 57513411

 

Es gelten folgende Rahmenbedingungen:

  • Es gelten die von WhatsApp offiziell genannten Nutzungsbedingungen.
  • Gib uns bitte keine personenbezogenen Daten, wie Geburtsdatum, Anschrift oder ähnliches über WhatsApp weiter.
  • Deine Handynummer und dein Name werden nicht gespeichert, nur für den WhatsApp-Chat verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.
  • Über WhatsApp nehmen wir keine Bewerbungen entgegen und geben auch keine Auskunft zum Bewerbungsstatus. Hierzu kannst du uns gerne eine E-Mail schreiben: ausbildung@berentzen.de.

Azubi-Interviews

Kim de Lang, Auszubildende zur Industriekauffrau, 2. Ausbildungsjahr

Was gefällt dir besonders an deiner Ausbildung?

Mir gefällt es, dass die Ausbildung sehr abwechslungsreich ist. Dadurch, dass
man regelmäßig die Abteilung wechselt, lernt man in allen Bereichen des
Betriebes die Abläufe und auch die Mitarbeiter kennen.
Außerdem sind alle Mitarbeiter sehr freundlich, hilfsbereit und integrieren uns
gut in die Abteilung.

 

Haben die Azubis untereinander Kontakt bzw. Kontaktmöglichkeiten?

Wir Auszubildenden veranstalten gelegentlich Azubi-Feiern. Auch bietet die Berentzen-Gruppe einige Aktivitäten für die Auszubildenden an, an denen wir als Team teilnehmen können, z. B. Planspiele oder Fotowettbewerbe.

 

Wie hast du dich auf deinen ersten Ausbildungstag vorbereitet?

Ich habe noch einmal genau recherchiert, welche Abteilungen es gibt und welche Aufgabenbereiche die einzelnen Abteilungen haben. Außerdem habe ich mir die Homepage angeschaut und mir einige wichtige Themen herausgeschrieben. Am Abend vor dem ersten Tag bin ich sehr früh schlafen gegangen, damit ich am ersten Tag fit und ausgeruht bin.

Björn Ludewig, Auszubildender zum Kaufmann für Tourismus und Freizeit, 3. Ausbildungsjahr

Welchen Tipp hast du für interessierte Bewerber/innen?

Man sollte in jedem Fall aufgeschlossen und offen anderen Menschen gegenüber sein. Ebenfalls muss ein hohes Maß an Flexibilität zeitlich wie auch organisatorisch vorhanden sein. Der Azubi am Berentzen Hof darf sich vielfältigen Aufgabenbereichen widmen, die jedoch eine umfangreiche Auffassungsgabe erfordern.

 

Hast du schon Pläne für die Zeit nach der Ausbildung?

Ich kann mir gut vorstellen, auch nach meiner Ausbildung weiterhin hier zu arbeiten. Es bieten sich mir vielfältige Angebote, mit denen ich mich identifizieren kann. Es bereitet mir sehr große Freude, den Kunden und Gästen während ihres Aufenthalts auf dem Berentzen Hof die Marke Berentzen zu einem Erlebnis werden zu lassen. Ebenfalls bin ich sehr interessiert darin, mit unseren touristischen Partnern zusammen zu arbeiten. Das Planen und Organisieren von Programmwünschen, wie zum Beispiel Mehrtagestouren für unsere Gäste bereitet mir sehr viel Freude. Die Arbeit am Berentzen Hof wird besonders von der Vielfältigkeit und dem motivierten und tollem Team geprägt. Ebenfalls gibt es keine alltägliche Routine, was immer wieder zu Überraschungen und neuen Herausforderungen führt.

 

Wie ist der Berufsschulalltag an der Berufsschule in Oldenburg geregelt?

Der Alltag in der Berufsschule hält viele spannende Fächer auf dem Stundenplan bereit. In der Ausbildung zum Kaufmann für Tourismus und Freizeit gibt es touristische Grundlagenfächer wie beispielsweise „Waren und Anlagegüter für Unternehmen der Tourismus- und Freizeitbranche beschaffen und verwalten“ oder „Märkte der Tourismus- und Freizeitbranche analysieren und Marketingstrategien ableiten“.  Besonders interessant für Kaufleute im Tourismus ist das Fach „Touristische und freizeitwirtschaftliche Produkte und Leistungen verkaufen“.  An der BBS-Wechloy steht das Arbeiten in Gruppen/Teams besonders im Vordergrund des Schulalltages. Ein freundliches und hilfsbereites Lehrerteam steht uns dabei für Fragen gerne zur Verfügung.

Florian Johannsmeyer, Auszubildender zum Mechatroniker, 3. Ausbildungsjahr

Wie waren deine ersten Tage während der Ausbildung?

Während meiner ersten Tage in der Ausbildung habe ich in der Einführungswoche zuerst die anderen Azubis kennengelernt. Zusammen wurde uns dann die Berentzen-Gruppe gezeigt. So habe ich mich von Anfang an gut im Unternehmen aufgenommen gefühlt. In der Instandhaltung durfte ich dann von Anfang an mit anpacken.

 

Was macht den Ausbildungsberuf „Mechatroniker“ so interessant?

Der Ausbildungsberuf „Mechatroniker“ ist vor allem so interessant, weil ein breites Spektrum der modernen Technik abgedeckt wird: Metalltechnik, Elektrotechnik und Informatik. Gerade in der Instandhaltung bekommt man es jeden Tag mit neuen Aufgaben zu tun, so bleibt es immer spannend und herausfordernd.

 

Wie läuft eine Verkürzung der Ausbildung ab?

Ich habe das 2. und 3. Lehrjahr der Ausbildung parallel absolviert. Das war aufgrund guter Noten und großer Kulanz des Ausbildungsbetriebes möglich. Denn ich durfte sowohl die Klasse des 2. als die des 3. Ausbildungsjahres besuchen. So bin ich ein komplettes Jahr früher fertig, habe aber keinen Schulstoff verpasst.