Kontakt-Icon Actionmenü Kontakt-Icon Actionmenü Kontakt

Ansprechpartner

Thorsten Schmitt
Unternehmenskommunikation

+49 5961 502-215 pr@berentzen.de Alle Ansprechpartner finden Sie hier arrow
Berentzen Gruppe – Auf dem Weg zum klimaneutralen Produkt

Medien

Auf dem Weg zum klimaneutralen Produkt

Mitte 2019 startete bei Vivaris ein neues Projekt zum Klimaschutz. Getrieben von der Frage „Wie viel CO2-Emissionen verursachen unserer Produkte?“, stellten wir uns genau dieser Herausforderungen und berechneten den CO2-Fußabdruck unserer Wassermarken Emsland Quelle und Märkisch Kristall, sowie der Marke Mio Mio.


Bei der Berechnung sind wir nach dem cradle to customer-Ansatz verfahren. Das bedeutet wir haben alle von dem Produkt verursachten Emissionen einbezogen, die beginnen bei den Rohstoffen, über die Produktion, bis zum Transport in den Handel entstanden sind. Neben der Berechnung zählt für uns natürlich auch die Vermeidung von CO2-Emissionen. Alle Vivaris Produkte werden mit 100% Ökostrom produziert. Dadurch können wir bereits eine enorme Menge Emissionen einsparen. Langfristig wollen wir uns natürlich weiter verbessern und den CO2-Fußabdruck unserer Produkte weiter verkleinern.

Nicht nur regional, sondern auch klimaneutral – unsere Wassermarken Emsland Quelle und Märkisch Kristall.

Mineralwasser selbst verursacht keine Emissionen, jedoch entstehen beispielweise durch die Abfüllung, die Verpackung und den Transport unvermeidbare Emissionen. Um die ursprüngliche Klimaneutralität von Mineralwasser wiederherzustellen, wollen wir zukünftig alle vom Produkt verursacht CO2-Emissionen kompensieren. Der CO2-Ausgleich erfolgt durch zwei zertifizierte Klimaschutzprojekte. In Uganda unterstützen wir beispielsweise das Projekt „Sauberes Trinkwasser“. Durch das Anlegen und die Instandhaltung von Bohrlöchern können Emissionen eingespart werden, indem die Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser erhalten, ohne dass sie es vorher abkochen müssen.

Genuss mit gutem Gewissen – Mio Mio ist klimaneutral.

Um einen positiven Beitrag fürs Klima zu leisten, wollen wir zukünftig alle für uns unvermeidbaren Emissionen, die durch die Mio Mio-Produkte verursacht werden, kompensieren. Die Verbraucher können somit alle im deutschen Handel erhältlichen Mio Mio-Produkte klimaneutral erwerben. Der CO2-Ausgleich erfolgt durch das zertifizierte Klimaschutzprojekt „Waldschutz in Portel, Brasilien“. Idee dieses Projekts ist, Regenwald auch weiter zu bewahren und den „Ribeirinhos“, den Amazonasanwohnern, die entsprechenden Landrechte offiziell zu verschaffen. Jedes Jahr würden ansonsten 3.000 Hektar abgeholzt und durch Soja- oder andere Landwirtschaftsbetriebe ersetzt.

Unser Engagement wird sichtbar!

Durch das Siegel „Klimaneutral“ von ClimatePartner wollen wir die Klimaneutralität für den Verbrauchen sichtbar machen und bieten gleichzeitig volle Transparenz. Denn das Siegel beinhaltet eine eindeutige ID-Nummer. Durch Eingabe der ID-Nummer auf www.climatepartner.com wird nachvollziehbar, wie viel CO2 ausgeglichen und welches Klimaschutzprojekt unterstützt wurde.
Probiert es aus! Hier kommt ihr zum ID-Tracking von Emsland Quelle und Märkisch Kristall und Mio Mio.