Umwandlung der Vorzugsaktien in Stammaktien vollzogen

30. September 2015 10:35

Sämtliche Stammaktien sind seit dem 30. September 2015 handelbar

Haselünne, 30. September 2015 – Die Umwandlung der bisher börsennotierten 4,8 Millionen stimmrechtslosen Vorzugsaktien der Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft in stimmberechtigte Stammaktien wurde mit Eintragung der entsprechenden Satzungsänderungen im Handelsregister am 28. September 2015 wirksam. Die Notierung der Vorzugsaktien an der Frankfurter Wertpapierbörse wurde am selben Tag nach Börsenschluss eingestellt. Nach der Umwandlung sind sämtliche 9,6 Millionen Stammaktien, das heißt sowohl die bereits bestehenden 4,8 Millionen Stammaktien als auch die aus der Umwandlung der Vorzugsaktien hervorgegangenen 4,8 Millionen Stammaktien, im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse im General Standard zum Handel zugelassen worden. Seit dem 30. September 2015 sind die Stammaktien der Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft unter der ISIN DE0005201602 bzw. WKN 520160 handelbar.

"Die aktuelle Entwicklung der Berentzen-Gruppe, neben der EBITDA-Steigerung auch die Neuorientierung hin zu frischen und gesundheitsorientierten Segmenten, hat zu sehr positiven Reaktionen aus Investorenkreisen geführt. Mit der Vereinheitlichung der Aktiengattungen haben wir ab sofort auch wieder eine zeitgemäße Aktienstruktur. Damit bekommt die Aktie mehr Liquidität und steigert ihre Attraktivität aus Kapitalmarktsicht zusätzlich", erklärte Vorstandssprecher Frank Schübel.

Erstmals seit ihrer Börsennotierung verfügt die Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft somit über eine einheitliche Aktiengattung. Jede Stammaktie ist mit jeweils einem Stimmrecht ausgestattet.

Mit dem Vollzug der Umwandlung entspricht die Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft nunmehr dem Prinzip "one share - one vote" und damit den Erwartungen nationaler wie internationaler Kapitalmarktteilnehmer, wodurch sich die Attraktivität der Aktie perspektivisch weiter erhöhen wird.

Die Transaktion wurde von der ODDO SEYDLER BANK AG, Frankfurt am Main, begleitet.


Über die Berentzen-Gruppe:
Die Berentzen-Gruppe ist eine der führenden Getränkegruppen in Deutschland und mit einer Unternehmensgeschichte von über 250 Jahren zugleich einer der ältesten Hersteller von Spirituosen. Mit ihren bekannten Marken, allen voran „Berentzen“ und „Puschkin“, sowie preisattraktiven Private Label-Produkten ist die Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft in der Lage, kompetent, umfassend und schnell auf die Bedürfnisse der Konsumenten im In- und Ausland zu reagieren. Mit der Tochtergesellschaft Vivaris Getränke GmbH & Co. KG verfügt das Unternehmen auch über ein starkes Standbein im Bereich der Alkoholfreien Getränke. Über die Tochtergesellschaft T M P Technic-Marketing-Products GmbH, einen internationalen Anbieter von Frischsaftsystemen, bewegt sich die Berentzen-Gruppe zudem stärker in moderne, gesundheitsorientierte Märkte.

nach
oben