Berentzen-Gruppe geht nächsten Schritt im Transformationsprozess: Neuer Bereich Corporate Marketing & Unternehmensstrategie unter Leitung von Dr. Stephan Susen – Frank Völkner wird Geschäftsführer bei Vivaris

09. Mai 2018 16:00

Haselünne, 9. Mai 2018 – Die Berentzen-Gruppe ergänzt im Rahmen ihres Transformationsprozesses ihr Corporate Marketing um den Bereich Unternehmensstrategie. Neuer Leiter dafür wird der bisherige Geschäftsführer der Konzerngesellschaft Vivaris Getränke GmbH & Co. KG, Dr. Stephan Susen. Als seinen Nachfolger konnte die Berentzen-Gruppe Frank Völkner gewinnen.

„Mit dieser Erweiterung des Bereichs Corporate Marketing wollen wir die Neuentwicklung von übergreifenden Strategiethemen sowohl für den Konzern insgesamt als auch für alle Unternehmensteile als festen Bestandteil unserer Unternehmenskultur verankern“, so Oliver Schwegmann, Vorstand der Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft. Zu den strategischen Handlungsfeldern gehörten z.B. das Etablieren einer neuen Innovationskultur, das Vorantreiben der Digitalisierung, die Modernisierung interner Prozesse, die Definition strategischer Wachstumsfelder, der Aufbau eines strategischen M&A-Managements und viele weitere Themen mehr.

„Wir freuen uns, dass Dr. Stephan Susen diesen Bereich zukünftig leiten wird“, so Schwegmann weiter. „Neben seiner breiten Marketingerfahrung wird er ein hervorragender Sparringspartner für uns als Vorstand und die Leiter unserer unterschiedlichen Geschäftsfelder in allen strategischen Fragestellungen sein.“ Susen hat als Geschäftsführer von Vivaris unter anderem den Aufbau der Marke Mio Mio zur nationalen Erfrischungsgetränkemarke begleitet.

Die Nachfolge von Susen als Geschäftsführer bei Vivaris tritt zum 16. August 2018 Frank Völkner an, der derzeit noch als Vertriebsdirektor und Mitglied der Geschäftsleitung bei Eckes-Granini tätig ist. „Frank Völkner hat den Erfolg von Eckes-Granini in den vergangenen sechs Jahren entscheidend mitgeprägt und verfügt damit über fundierte Erfahrungen und eine ausgezeichnete Expertise im Bereich Alkoholfreie Getränke“, freut sich Schwegmann. „Wir gehen mit Vivaris den nächsten wichtigen Schritt auf unserer Transformationsreise vom regionalen Brunnenbetrieb, der vor allem Lohnfüller und Konzessionär ist, hin zum selbstbewussten, nationalen Markenartikelhersteller. Wir sind überzeugt, mit Frank Völkner die optimale Besetzung für diesen Weg gefunden zu haben.“ Vor seiner Tätigkeit bei Eckes-Granini war Völkner viele Jahre bei Bahlsen angestellt, zuletzt als Country Manager Deutschland.

Frank Völkner

 

Über die Berentzen-Gruppe:

Die Berentzen-Gruppe ist ein breit aufgestelltes Getränkeunternehmen mit den Geschäftsbereichen Spirituosen, Alkoholfreie Getränke und Frischsaftsysteme. Als einer der ältesten nationalen Hersteller von Spirituosen blickt die Berentzen-Gruppe auf eine Unternehmensgeschichte von über 250 Jahren zurück und ist heute mit bekannten Marken wie Berentzen und Puschkin sowie preisattraktiven Private-Label-Produkten in mehr als 60 Ländern weltweit präsent. Im Geschäftsbereich Alkoholfreie Getränke stellt die Unternehmensgruppe Mineralwässer, Limonaden und Erfrischungsgetränke eigener Marken her und verfügt zudem über mehr als 50 Jahre Erfahrung im Konzessionsgeschäft, gegenwärtig als Lizenznehmerin für die Marke Sinalco. Unter der Marke Citrocasa bietet die Berentzen-Gruppe in ihrem dritten Geschäftsbereich darüber hinaus innovative Frischsaftsysteme an und bedient damit den Wachstumsmarkt der modernen, gesundheitsorientierten Getränke. Die Aktie der Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft (ISIN DE0005201602) ist im regulierten Markt (General Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.

nach
oben