Berentzen-Gruppe erweitert Spirituosenportfolio: Vecchio Amaro del Capo wird neues Lizenzprodukt

18. Juli 2018 14:16

Haselünne, 18. Juli 2018 – Die Berentzen-Gruppe wird ab sofort als Lizenznehmerin die italienische Kräuterspirituose Vecchio Amaro del Capo vertreiben. Der beliebteste Kräuterlikör Italiens wird vom kalabrischen Unternehmen Distilleria Caffo, das zur Caffo Gruppe gehört, hergestellt.

„Wir freuen uns sehr über diese Partnerschaft“, so Oliver Schwegmann, Vorstand der Berentzen-Gruppe. Die Wachstumsraten, die der Absatz des Amaro del Capo in den letzten Jahren verzeichnet habe, seien beeindruckend. „Mit fast 7 Millionen verkauften Flaschen jährlich und derzeit 26 Prozent Marktanteil ist der del Capo der Kräuterlikör Nr. 1 in Italien“, erläutert Schwegmann. Er liege in seiner Heimat deutlich vor seinen hierzulande bislang bekannteren Mitwettbewerbern.

Aber auch in Deutschland sei der del Capo in den vergangenen Jahren immer beliebter geworden. „Seit 2013 hat sich der Absatz in Deutschland fast verfünffacht“, so Schwegmann. Alleine im Jahr 2017 sei mit 74.000 verkauften Flaschen ein Absatzplus von 72 Prozent gegenüber dem Vorjahr erzielt worden.

„Da es in Deutschland eine große Tradition für Kräuterliköre gibt, ist es uns gelungen, unser Produkt hier einzuführen, und inzwischen haben wir schon wichtige Ergebnisse erzielt“, erklärt Domenico Tripaldi, Geschäftsführer der Caffo Deutschland GmbH. Sebastiano Caffo, Firmeninhaber in der vierten Generation und CEO der Caffo-Gruppe, ergänzt: „Unser sicherlich größtes Ziel in den kommenden Jahren ist es, die Präsenz unserer Produkte auf den ausländischen Märkten auszudehnen. Die Berentzen-Gruppe haben wir uns als Partner ausgesucht, weil wir sicher sind, dass wir gemeinsam mit dem vorhandenen Knowhow auch in Deutschland weiter starkes Wachstum erzielen, ganz nach unserem Firmenmotto „Semper ad Maiora“ – Immer zu Größerem hin.“

Die Caffo Deutschland GmbH wird auch in Zukunft für das Produktmarketing in Deutschland zuständig sein. Durch gezielte Aktionen wie Verkostungen und Geschenkpackungen zu den Saisonhighlights wird Caffo zudem Maßnahmen wie eine Online/Social Media Kampagne zum konsequenten weiteren Produktaufbau durchführen. Die Berentzen-Gruppe wird den Vertrieb für alle Lebensmitteleinzelhandel- und C&C-Kunden hierzulande übernehmen.

Beim Vecchio Amaro del Capo handelt es sich um eine Kräuterspirituose, bei der 29 verschiedene Kräuter, Blüten, Wurzeln und Früchte aus der Gegend lange und getrennt in feinem Alkohol ziehen. Die Komposition dieser Infusionen sorgt später für den einzigartigen Geschmack von Vecchio Amaro del Capo. „Gerade durch den hohen Anteil von Zitrusfrüchten bekommt der Amaro del Capo eine viel feinere und frischere Note als bei Kräuterspirituosen sonst üblich“, so Tripaldi. Aus diesem Grund und wegen seiner hohen Produktqualität habe die Spirituose auch bereits verschiedene internationale Auszeichnungen erhalten. Vecchio Amaro del Capo wird traditionell eiskalt bei -20°C getrunken, zur besseren Entfaltung der Aromen der speziellen Kräuter, die in Vecchio Amaro del Capo verarbeitet werden.

Die Geschichte der Caffo-Gruppe beginnt mit der Eröffnung der ersten eigenen Destillerie im Jahr 1915. Das bereits in vierter Generation geführte Familienunternehmen produziert heute ein breites Portfolio von Spirituosen.

 

Über die Berentzen-Gruppe:

Die Berentzen-Gruppe ist ein breit aufgestelltes Getränkeunternehmen mit den Geschäftsbereichen Spirituosen, Alkoholfreie Getränke und Frischsaftsysteme. Als einer der ältesten nationalen Hersteller von Spirituosen blickt die Berentzen-Gruppe auf eine Unternehmensgeschichte von über 250 Jahren zurück und ist heute mit bekannten Marken wie Berentzen und Puschkin sowie preisattraktiven Private-Label-Produkten in mehr als 60 Ländern weltweit präsent. Im Geschäftsbereich Alkoholfreie Getränke stellt die Unternehmensgruppe Mineralwässer, Limonaden und Erfrischungsgetränke eigener Marken her und verfügt zudem über mehr als 50 Jahre Erfahrung im Konzessionsgeschäft, gegenwärtig als Lizenznehmerin für die Marke Sinalco. Unter der Marke Citrocasa bietet die Berentzen-Gruppe in ihrem dritten Geschäftsbereich darüber hinaus innovative Frischsaftsysteme an und bedient damit den Wachstumsmarkt der modernen, gesundheitsorientierten Getränke. Die Aktie der Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft (ISIN DE0005201602) ist im regulierten Markt (General Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.

nach
oben