Kontakt-Icon Actionmenü Kontakt-Icon Actionmenü Kontakt

Ansprechpartner

Thorsten Schmitt
Unternehmenskommunikation

+49 5961 502-215 pr@berentzen.de Alle Ansprechpartner finden Sie hier arrow
Berentzen Gruppe Pressemitteilungen

Medien

Pressemitteilungen 2020

Siegel bestätigt herausragendes Engagement: Nachhaltigkeitsaktivitäten der Berentzen-Gruppe ausgezeichnet

Haselünne, 29. September 2020 – Das vielseitige Engagement der Berentzen-Gruppe im Bereich Nachhaltigkeit wurde mit dem Siegel „Deutschlands wertvollste Unternehmen“ von Focus Money ausgezeichnet. Als Branchensieger Getränke überzeugte die Berentzen-Gruppe mit ihren Nachhaltigkeitsaktivitäten in den Dimensionen ökologische, ökonomische und soziale Verantwortung.

Eine deutschlandweit durchgeführte Studie verglich die Berichte von mehr als 500 Unternehmen aus verschiedenstenen Branchen. Mit Hilfe wissenschaftlicher Begleitung durch das Hamburgische WeltWirtschaftsinstitut (HWWI) wurde ein einheitliches Bewertungsschema geschaffen, das eine Gegenüberstellung von unternehmerischen Nachhaltigkeitsaktivitäten möglich macht. Die Berentzen-Gruppe hat nach diesem Bewertungsmaßstab den Top-Score von 100 Punkten erreicht.

„Wir freuen uns über die Auszeichnung zu einem der wertvollsten Unternehmen Deutschlands. ,Nachhaltig in die Zukunft‘ ist dabei nicht nur Titel der durchgeführten Studie, sondern beschreibt auch die Relevanz von Nachhaltigkeitsthemen bei der Berentzen-Gruppe“, erklärt Ralf Brühöfner, im Vorstand der Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft unter anderem für die sogenannten Corporate Social Responsibility (CSR)-Aktivitäten verantwortlich.

„Als Unternehmensgruppe tragen wir unter anderem Verantwortung für unsere Produkte und Arbeitsweisen. Deshalb arbeiten wir kontinuierlich daran, nachhaltige Beiträge in den Bereichen Ökonomie, Ökologie und Soziales zu erreichen und weiter auszubauen“, so Laura Schnober, CSR-Managerin der Berentzen-Gruppe.

Mit Hinblick auf die ökologische Verantwortung habe die  Berentzen-Gruppe im letzten Jahr einen Meilenstein erreicht: Mit der umgesetzten Klimaneutralität bei den Mineralwassermarken Emsland Quelle und Märkisch Kristall sowie der nationalen Marke Mio Mio, die zur Tochtergesellschaft Vivaris GmbH & Co. KG gehören, würden nicht nur die in der eigenen Produktion verursachten CO2-Emissionen kompensiert. Vielmehr werde der gesamte CO2-Fußabdruck einschließlich der vorgelagerten Lieferkette und dem Transport in den Handel betrachtet und entsprechend ausgeglichen. Neben der Klimaneutralität würden zahlreiche weitere Themen verfolgt. So werde beispielsweise bereits seit 2017 konzernweit mit 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Energien produziert.

Neben ökologischen Faktoren seien es vor allem die Menschen, die im Zentrum der Nachhaltigkeitsaktivitäten der Unternehmensgruppe stünden. „Die Berentzen-Gruppe versteht sich jetzt und in Zukunft als verantwortungsvoller Arbeitgeber und als lebendiger Teil der Gesellschaft“, so Brühöfner. „Für aktuelle ebenso wie für potenzielle Mitarbeiter streben wir eine fortlaufende Verbesserung unserer Angebote und Arbeitsweisen an.“ So wurden beispielsweise in diesem Jahr neue Home Office-Reglungen umgesetzt, die Mitarbeitenden weitere Flexibilität ermöglichen. Das Engagement der Berentzen-Gruppe im Bereich Soziales wurde unter anderem durch eine Zertifizierung als „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ bestätigt.

Die Maßnahmen und zukünftige Ziele werden nun erstmalig in einer umfassenden Nachhaltigkeitsstrategie der Berentzen-Gruppe festgehalten und in den Handelungsfeldern People, Planet und Products strukturiert. „Gemeinsam mit unseren wichtigsten Stakeholdern, zu denen unsere Mitarbeitenden, Investoren, Handelspartner, Verbraucher und die allgemeine Öffentlichkeit zählen, arbeiten wir für ein Ziel: Wir wirtschaften nachhaltig profitabel und übernehmen dabei gleichzeitig Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt“, so Brühöfner abschließend.

Weitere Informationen zum Thema Nachhaltigkeit bei der Berentzen-Gruppe: https://www.berentzen-gruppe.de/verantwortung

Pressemitteilungen 2019

Pressemitteilungen 2018

Pressemitteilungen 2017