Kontakt-Icon Actionmenü Kontakt-Icon Actionmenü Kontakt

Ansprechpartner

Karina Ginten
Vocational training and internship

+49 5961 502-552 ausbildung@berentzen.de Alle Ansprechpartner finden Sie hier arrow
Berentzen Gruppe Karriere

Karriere

3 Fragen an … Jens Horstmann

In unserer Reihe "3 Fragen an..." verrät uns Jens Horstmann, etwas über seine spannende Tätigkeit als Destillateur bei der Berentzen-Gruppe.

 

Jens, du bist Destillateur in der Destille am Berentzen Hof in Haselünne. Wenn du nicht an der Destille stehst, was gehört noch zu deiner Arbeit?
Alle Vorbereitungen und Nachbereitungen, um eben an der Destille zu stehen. Dazu gehört z. B. die Auswahl der passenden Rohstoffe für das entsprechende Endprodukt, anschließendes Einmaischen des Getreides und die Kontrolle der Vergärung. Nach dem Brennprozess muss noch die in der Brennblase zurückbleibende Schlempe entsorgt werden und die Messung sowie Protokollierung des Brandes darf natürlich auch nicht fehlen. Zudem steht man im ständigen Kontakt mit dem Zoll, denn der Zoll überwacht die Herstellung von Alkohol und ist auch bei jedem befüllen und entleeren von Holzfässern mit vor Ort, um den Schwund zu erfassen. Außerdem müssen der Dampfkessel und die Wasseraufbereitungsanlage regelmäßig auf ihre ordnungsgemäße Funktion überprüft werden und zu guter Letzt muss das Endprodukt auch noch filtriert und abgefüllt werden.

 

Dass ein Destillateur einen guten Geschmackssinn haben sollte, ist glaube ich klar. Aber welche Rolle spielt der Geruchssinn bei deiner Arbeit?
Einige wissen wahrscheinlich gar nicht, dass wir ohne Geruchssinn nur die fünf Geschmacksrichtungen süß, sauer, salzig, bitter und umami (Schmackhaftigkeit) schmecken würden. Der Rest des Geschmacks wird durch Aromen über die Nase gebildet. Geruch und Geschmack sind somit eng miteinander verbunden, obwohl es sich hierbei um zwei komplett unterschiedliche Sinne handelt. Also um nun deine Frage zu beantworten, der Geruchssinn spielt eine sehr wichtige Rolle bei meiner Arbeit.

 

Welche Spirituose trinkst du in deiner Freizeit am liebsten?
In meiner Freizeit greife ich am liebsten ins Gin Regal. Sehr interessant bei dieser Spirituosenkategorie finde ich, wie viele verschiedene Gin Sorten es mittlerweile auf dem Markt gibt und mit deren einher die verschiedenen Geschmacksrichtungen. Gemischt mit Tonic Water als Longdrink sind die Kombinationsmöglichkeiten schier unbegrenzt, was für mich den Reiz nach immer neuen Variationen macht.
 

Zurück zur Übersicht