Kontakt-Icon Actionmenü Kontakt-Icon Actionmenü Kontakt

Ansprechpartner

Karina Ginten
Ausbildung und Praktikum

+49 5961 502-552 ausbildung@berentzen.de Alle Ansprechpartner finden Sie hier arrow
Berentzen Gruppe Karriere

Karriere

3 Fragen an ... Isabel Holle

Isabel, du bist Marketing Assistenz bei Vivaris. Was das für deinen Arbeitsalltag bedeutet, ist mir ehrlich gesagt trotzdem nicht ganz klar. Wie sieht denn eigentlich dein Arbeitsalltag aus?

Einen typischen Arbeitsalltag gibt es bei mir gar nicht so richtig. Jeden Tag kommt etwas Neues dazu, was man vorher noch nicht auf dem Zettel hatte. Die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen aus dem Außendienst und auch aus dem Marketing machen meinen Job dabei so spannend. Ich muss flexibel handeln und auf Anfragen z.B. rund um Werbematerial, Präsentationen oder Anzeigenwünsche kurzfristig reagieren oder auch die Messeplanung spontan nochmal umschmeißen. Bei mir wird es nie langweilig!

 

Das klingt nach viel notwendiger Spontanität. Wie bist du überhaupt beruflich zu Vivaris gekommen? Ich habe gehört du warst vorher noch im Ausland?

Nach meinem Abitur in Lingen bin ich für meine Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau ins schöne Oldenburg gezogen. Hier habe ich dann insgesamt 4 Jahre gelebt und nach Abschluss meiner Ausbildung auch erstmal noch weitergearbeitet. Obwohl ich nie geplant hatte ins Ausland zu gehen, bin ich dann doch für 4 Monate im Winter in Kanada gelandet und habe dort auf einer Ranch gearbeitet – eine Erfahrung die ich jedem empfehle! Als ich wieder zurück in Deutschland war, wusste ich, dass ich wieder zurück in die Heimat und ins Marketing möchte – da passte das Jobangebot bei Vivaris genau! Nicht nur die Jobbeschreibung, sondern letztendlich auch der Job selbst, sind nach meinen Vorstellungen – sehr abwechslungsreich!

 

Corona beeinflusst zurzeit leider das Leben von jedem, doch wir hoffen natürlich auf baldige Normalität. Worauf freust du dich denn schon am meisten, wenn wieder mehr Normalität einkehrt?

Ja, leider ist alles zurzeit etwas anders. Am meisten freue ich mich auf unsere kirchliche Hochzeit natürlich mit Feier, die wir hoffentlich irgendwann nachholen können. Endlich wieder mit allen Freunden zusammen sein und das Leben wieder ein bisschen mehr genießen. Aber auch einfach der normale Alltag ohne Maske, würde mir fürs Erste schon reichen. Bis dahin müssen wir uns noch etwas zurücknehmen und versuchen gut durch diese Krise zukommen.

 

Herzlichen Glückwunsch nochmal zur Hochzeit und vielen Dank, dass du uns einen Einblick gegeben hast.

 

Zurück zur Übersicht